Spargelzeit – Quiche mit grünem Spargel

Für mich ist der Mai ja der Monat, um viel Spargel zu essen, eben die typische Spargelzeit. Da wir in einer Region leben in der Spargel in großen Mengen angebaut wird, käme man selbst wenn man es wollte kaum darum herum irgendwann Spargel zu essen. Bei mir Zuhause gab es Spargel meistens sehr klassisch: weißer Spargel mit Sauce Hollandaise, Kartoffeln, Schinken und Ei. Super lecker und ich lasse mich auch jedes Jahr wieder mindestens einmal in der Spargelzeit von meiner Mutter genau so bekochen. Da ich jedoch auch gerne mal etwas anderes ausprobiere und Quiches über alles liebe, war ich sehr angetan als ich dieses Rezept für eine Quiche mit grünem Spargel fand.

IMG_6204
Quiche mit grünem Spargel, perfekt zur Spargelzeit

Das Quicherezept für die Spargelzeit

Der Teig ist ein klassischer salziger Mürbeteig, dank Thermomix super schnell hergestellt. Aber auch ohne den Alleskönner ist ein Mürbeteig natürlich einfach herzustellen. Der Teig wird in eine Quicheform gegeben und mehrmals mit einer Gabel eingestochen.

IMG_6193
Mürbeteig

Der gekochte grüne Spargel wird mit Schwarzwälder Schinken umwickelt und auf den mit Goudakäse bestreuten Quicheteig in die Form gegeben. Obendrüber noch einmal Gouda und zum Schluss mit einer Eier/Creme Fraîche Mischung übergossen.

IMG_6200

Für ca. 35 Minuten kommt das ganze dann in den Ofen und dann heißt es genießen.

IMG_6202

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.